• Thank you for attending sapience Europe 2010 in Cologne
  • Thank you to all our sponsors for supporting sapience Europe 2010
  • get in touch...
    contact us and get more information about the sapience and our next event

sapience US 2010 Nov 9th. - 10th. 2010
in San Francisco at Hyatt Fishermans Wharf

Get in touch.

test

test1

noch 4 wochen bis zur #sapienc…

noch 4 wochen bis zur #sapience Europe 2010 #SAP Event

SAP muss sich neu erfinden

SAP-Experte Helmuth Gümbel sieht für den Softwarebauer in der heutigen Form wenig Zukunft

Von Michael Zehender Walldorf.

Helmuth Gümbel war lange Jahre Berater der SAP Führung. Er ist einer der besten Kenner des Unternehmens und ein scharfzüngiger Kritiker. Jetzt sagte er auf einem Kongress in München, der Softwarebauer werde keine fünf Jahre mehr überleben….

Den kompletten Artikel können Sie hier als PDF herunterladen.

Quelle: Rhein Neckar Zeitung

SAP 2010/Q1: The Maintenance Compromise Pays

SAP 2010/Q1: The Maintenance Compromise Pays




Today, SAP reported Q1 numbers. Software revenue revenue is up by 11% YOY (IFRS and in Euro). Support is equally up by 11% YOY. In constant currencies (and non-IFRS), software revenue is only up by 7% YOY, indicating continued slow business in the United States where total revenue fell by 5% YOY. Here, the weak Euro has helped as the income statement shows.

Is the worst over? Hard to say, but certainly SAP users are glad to get back to their old agendas – at least in part. This helps SAP to close some sales that were held back – and there must have been quite a few. We are still pretty far off the results that SAP had 3 years or so ago and it would take much more than a new management to get there. The world economy is not back to normal yet and when it will be, the economic center of gravity will have shifted considerably towards China.

SAP’s profits have increased by no less than 81% to 557 million Euro before tax. . Here, a large factor was cost cutting contributing 138 million Euro of the 250 million Euro profit increase. On the heels of Oracle, SAP could increase margin of SSRS (software and software-related service revenue) to 79.5% – an increase of 1.7 percentage points. For a minute increase of cost by 13 million Euro, SAP got a 206 million Euro SSRS increase – that is a margin of almost 1585%! Hard to beat that!

The next milestone will be Sapphire. Everybody is waiting patiently for a new vision – one that is meaty and not just another statement like “we will have a billion users by 20xx”. Let us see! The next sapience event (postponed due to the air travel issues) will be June 14/15 in Cologne, and we will take the opportunity to see what progress has been made – and share the insight.

Helmuth Gümbel (Strategy Partners International)


PM: Entspannung in der Luft – Aerger am Boden

Pressemeldung, München, 22.04.10

Entspannung in der Luft – Ärger am Boden

…den können SAP Anwender vermeiden, wenn sie zu der sapience Europe 2010 am 14. und 15. Juni nach Köln kommen.

Aufgrund der unsicheren Flugverhältnisse haben wir uns entschieden die wichtigste Veranstaltung für SAP Anwender auf diesen Termin zu verschieben. Zu viele Referenten konnten ihr Erscheinen nicht garantieren.


Die Natur kann man nicht kontrollieren – Die ERP Kosten aber schon.
Auf der sapience Europe 2010 erfahren SAP Anwender direkt und herstellerunabhängig wie sie  z.B. 50% Ihrer Wartungsgebühren sparen.
oder ihre Migrationskosten und Integrationskosten halbieren. RiminiStreet, Panaya, Smartshift und NEC zeigen ihnen, wie das geht.

Ein Highlight der sapience 2010 ist wieder ein LIVE-Szenario einer Produktgegenüberstellung von einem SAP Produkt und einer Marktalternative. Eine unabhängige Jury bewertet dabei die beiden Produkte direkt vor den Augen den Anwesenden.

Auf der amerikanischen Konferenz fand dieser Shoutout, dort, zwischen SAP Business by Design und Netsuite, erstmalig statt und sorgte für grosses Aufsehen und breites Interesse der Öffentlichkeit.


Helmuth Gümbel,  Konferenz-Chairman und bekannter SAP-Kenner sagt:

„Wir denken, dass wir mit der sapience eine Plattform geschaffen haben, auf der sich SAP Anwender ohne Druck des Herstellers austauschen können und auf der für die Teilnehmer wirklich ein Mehrwert geschaffen wird. Üblicherweise wagen sich Analysten nicht in die Praxis wir gehen diesen Schritt mit der Live Produktgegenüberstellung.“

Auf der sapience 2010 werden nicht nur neue Innovationen vorgestellt, sondern es wird auch gezeigt wie sie für einen SAP Anwender umgesetzt werden können.  Auch die Kosteneinsparungsmöglichkeiten werden aus den verschiedensten Aspekten betrachtet und sind  sonst nirgends in diesem Umfang zu sehen:.

„Wer sich über Alternativen, Kostensenkungen und Innovationen im SAP Umfeld informieren will, darf auf der sapience 2010 nicht fehlen“, führt Helmuth Gümbel aus.


In den USA bereits bekannte Hersteller, wie z.B. Panaya und Plex, benutzen die sapience 2010 als Launch Event für Ihren Eintritt in den deutschen Markt.

NEC wird auf der sapience 2010 erstmalig ein Integrationsprodukt für SAP Anwender vorstellen.

„Wir freuen uns ganz besonders Seth Ravin, den CEO und Gründer von Rimini Street, dem bisher einzigen Third-Party-Maintenance Anbieter für SAP, auf unserer Konferenz begrüssen zu können,“ sagt Karin Henkel Geschäftsführerin des sapientia GmbH. Seth wird in seinem spannenden Vortrag über das Angebot und die  im letzten Jahr gemachten Erfahrungen mit Alternativwartung bei SAP Anwendern berichten.“

„Die bei Strategy Partners bekannte Offenheit und Unabhängigkeit wollen wir mit den sapience Konferenzen auf einer noch breiteren Plattform weltweit fortsetzen“, erklärt Karin Henkel

Auf der sapience  2010 treffen sich die Meinungsmacher, Strategen aus Wirtschaft und IT – all jene die sich mit dem Thema SAP beschäftigen, zum unabhängigen Networking und Meinungsaustausch treffen. Auf der Konferenz kommen auch CIO’s von SAP Anwendern in Ihren Vorträgen und im Panel zu Wort und können über praktische Erfahrungen berichten.

Die sapience 2010 ist das einzige Event auf dem SAP Anwender erfahren, wie sie Alternativen rund um SAP sinnvoll und kostensparend einsetzen können und welche Innovationen in der nächsten Zeit für sie als SAP Anwender wichtig sind.
Die Agenda mit Personen wie z.B. Paul Wahl, ehem. CEO SAP Amerika, Jan Baan Gründer des ERP Herstellers BAAN,  Kai Gutzeit Head of Enterprise bei Google,  oder Seth Ravin CEO von Rimini Street, dem bisher einzigen Drittwartungsanbieter für SAP, ist genau auf die  Bedürfnisse der SAP Anwender abgestimmt.

Und es geht doch: von SAP ERP in die Wolke

Spätestens seit Ignacio Lopez wissen wir: die Einkaufsgewohnheiten der Automobilindustrie sind kein Zuckerlecken – der Druck ist gnadenlos.. Die Insolvenzen in der Branche sind zahlreich und mancher bekante Name  wie etwa Karmann ist darunter. Viele dieser Lieferanten sind oder, leider, waren, SAP Anwender. Read more →

Hasso Plattner and Ferdinand Piech – what are the Parallels?

When it comes to having a distinct influence on a large company right from the top, there are two names in Germany that spring to mind: Hasso Plattner and Ferdinand Piech. …


Read more →

Sapience… der ERP Frühling wird heiß

Der ERP-Frühling wird heiß…

Auch auf der Sapience Europe 2010 dreht sich alles um Alternativlösungen für SAP-Anwender. Laut Veranstalter Sapientia GmbH stehen am 27. und 28. April im Hyatt-Hotel in Köln in erster Linie die Punkte Kostenreduktion und Innovationsoptionen im Mittelpunkt der Diskussion. Neben einer Übersicht über mögliche Einsparpotenziale bei Funktionen, Betrieb und Support, sollen Besucher Informationen über rechtliche Aspekte bei Lizenz- und Wartungsverträgen, zu Open-Source-Strategien sowie SaaS- und Cloud-Angeboten erhalten… Read more →

Poll: Do you think SAP will be acquired?

http://www.enterpriseirregulars.com/12513/poll-do-you-think-sap-will-be-acquired/

Eine interessante Frage die dort aufgeworfen wird. Noch viel interessanter sind aber die Ergebnisse. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer glauben, dass SAP spätestens Mitte 2011 aufgekauft wird. Die Kaufinteressenten, die nach Meinung der Teilnehmer ganz oben stehen sind:

IBM, Microsoft oder HP. Cisco und Google misst man  mit jeweils 2 %, seltsamerweise bei dieser Umfrage, nicht so viel Bedeutung bei.

Dem Zeitraum der Übernahme können wir uns anschliessen, doch würden wir Cisco und Goggle eine höhere Chance einräumen. Oft machen Randkanditaten das Rennen.

Warum wir Cisco und Google als Käufer von SAP mehr Bedeutung einräumen, können Sie  auf der sapience 2010 erfahren.

Kundendienst bei SAP bald nur noch über Social Media Plattformen ?

Diese Frage fand ich gerade als Tweet.

Eine wirklich interessante These die hier aufgeworfen wird.
Die Richtung in die die neusten Entwicklungen bei SAP gehen, könnten schon darauf hindeuten…

Nämlich die kürzliche Ankündigung von 1 2 sprints,
Dann die Ausrichtung der SAPPHIRE mit der neusten “Kommunikationstechnologie” sowie Soccial-Media-Plattformen.

Und dafür soll man 22% Wartung bezahlen?

CISCO als Aufkaufkandidat rückt damit wieder ein Stück näher – Gerade erst wurde der erfolgreiche Kauf von Webex abgeschlossen. Da könnte SAP, wie auch in Insiderkreisen gemunkelt wird, als nächster Kandidat auf der Liste stehen.

Lassen wir uns überraschen, was das Jahr 2010 bringt.

Page 1 of 212»
Rss Feed Tweeter button Facebook button Linkedin button
This website uses a Hackadelic PlugIn, Hackadelic Sliding Notes 1.6.4.